Es ist soweit – die Neugestaltung der Bäckergasse steht endlich an!
September 26, 2016
WSA nimmt Bürgerbeschwerden zum Anlass für eine Anfrage an die Stadtregierung
Oktober 6, 2016

Die Bürger in Oberhausen haben Recht!

27.09.2016
Das Ordnungsreferat der Stadt Augsburg bestätigte nun die zunehmende Zahl der Rettungseinsätze am Oberhauser Bahnhof

Die Bürgerinnen und Bürger, mit denen WSA-Stadtrat Peter Grab in den vergangenen Wochen am Oberhauser Bahnhof gesprochen hat, hatten mit ihrer Einschätzung Recht! Gestern bestätigte der Ordnungsreferent der Stadt Augsburg, Dirk Wurm, dass auf dem Helmut-Haller-Platz im Jahr 2015 laut Statistik der Integrierten Einsatzleitstelle 118 Rettungseinsätze zu verzeichnen waren, während bereits im September dieses Jahres es schon 160 Einsätze von Rettungsfahrzeugen waren – das entspricht jetzt schon einer Steigerung um 35 % …!
Allein schon deshalb ist der von WSA geforderte dringende Handlungsbedarf bestätigt:
05.09.2016 https://augsburg-wsa.de/dringender-handlungsbedarf-am-oberhauser-bahnhof/
16.09.2016 https://augsburg-wsa.de/wsa-beantragt-eine-sondersitzung-zum-helmut-haller-platz-nebst-umgebung/
20.09.2016 https://augsburg-wsa.de/so-geht-buergerbeteiligung/
Hier noch eine Zusatzerläuterung aus dem Schreiben vom 22.09.2016 des Ordnungsreferats:
“Dies sind selbstverständlich nicht alles Einsätze, die mit der lokalen Drogen-/Alkoholikerszene zu tun haben. Wir können aber doch feststellen, dass ein Großteil der Einsätze auf diese Personengruppe zurückzuführen ist.
Nach Rücksprache mit der Drogenhilfe Schwaben ist dies auf das veränderte Konsumverhalten vieler Klienten (neue psychoaktive Substanzen / Badesalze, Kräutermischungen) zurückzuführen. Dieses erfordert einen wesentlich höheren Betreuungsaufwand als früher, da die psychosozialen und gesundheitlichen Folgen dieses Konsums wesentlich evidenter sind als bei anderen Stoffen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.