Neuauflage der WSA-Infofolder erschienen
August 8, 2017
WSA mit Infostand am Oberhauser Marktsonntag vertreten
September 1, 2017

Die städtischen Personalkosten steigen weiterhin überproportional!

12.08.2017

WSA-Mitglieder plädieren für moderatere Personalmehrkosten


Seit Jahren steigen die Personalkosten der Stadt Augsburg überproportional gegenüber der Bevölkerungsentwicklung. In regelmäßigen Abständen warnt unser Stadtrat Peter Grab vor dieser besorgniserregenden Entwicklung. Bei vielen wichtigen Projekten heißt es trotz sich fortsetzenden Rekordeinnahmen der Stadt, es wäre nicht genug Geld für wünschenswerte Projekte oder Förderungen vorhanden. Regelmäßig verweist Finanzreferentin Eva Weber zur Begründung auf die steigenden Kosten der Sozialausgaben und „dass die finanzielle Decke der Stadt knapp bleibe und angesichts vielfältiger Aufgaben und Kostensteigerung weiter der Zwang zur Priosierung bestehe“ (heute in der Augsburger Allgemeinen). Dass aber die städtischen Personalkosten nach wie vor unverhältnismäßig ansteigen, ist ein nicht zu unterschätzender Grund, warum Millionen Euro für neue Investitionsprojekte oder für den Abschluss von bereits vor Jahren begonnenen Vorhaben fehlen.

Unsere Mitglieder haben deshalb zur Konsolidierung des städtischen Haushalts und zur Verhinderung überzogener kommunaler Steuerabgaben einstimmig als WSA-Ziel beschlossen, dass es künftig eine moderatere Steigerung der Personalmehrkosten geben muss – im Idealfall analog der Bevölkerungsentwicklung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.